Impfungen und Impfberatung

In Deutschland besteht keine Impfpflicht, jedoch werden Impfungen für bestimmte Erkrankungen ab dem Säuglingsalter empfohlen (festgelegt durch die STIKO, die ständige Impfkomission).

Die Notwendigkeit eines umfassenden Impfschutzes wird oft kontrovers diskutiert. Grundsätzlich gilt: Die Gründe sich für- oder gegen eine Impfung zu entscheiden, sind so individuell wie Sie. Wir befürworten einen Impfschutz wie von der STIKO empfohlen.

Die Gründe für eine Impfung können sehr verschieden sein: Sie können sich selbst oder Ihr Kind vor Krankheit schützen. Typische Beispiele sind Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Kinderlähmung (Polio), Hepatitis B, Masern, Mumps, Röteln, Haemophilus influenzae  (Hib) oder gegen Pneumokokken. Um zu verhindern dass ein ungeborenes Kind Schaden nimmt, sind Impfungen gegen Röteln notwendig.

Den Impfkalender der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburgs können Sie hier herunterladen (PDF). 

Bei der Planung von Fernreisen gelten besondere landesspezifische Impfrichtlinien.

Vereinbaren Sie einen Termin, wir beraten Sie gerne!