EKG

Ein EKG (Elektrokardiogramm) ist die Ableitung und kurvenmäßige Aufzeichnung der durch die Tätigkeit des Herzmuskels entstehenden feinen Herzströme, die mittels eines Elektrokardiographen sichtbar gemacht werden.

Die Aktivitäten des Herzens werden als Diagramm aufgezeichnet.
Es ist schmerzfrei und ist bei Herz-Kreislauf-Problematik Mittel der diagnostischen Wahl. 

Aus dem EKG kann auf die Herztätigkeit (Rhythmus, Frequenz), die Erregungsbildung und Rückbildung, sowie die Beschaffenheit und die Durchblutungsituation des Herzmuskels geschlossen werden.